Pro Retina Stiftung

Stiftung zur Verhütung von Blindheit

Service-Navigation
 
Inhalt
Sie sind hier:

Der Wissenschaftlich Medizinische Beirat (WMB)

Der Wissenschaftlich Medizinische Beirat (WMB) der PRO RETINA regt zu Forschungsaktivitäten an, begutachtet Projektanträge sowie Bewerbungen um die “Forschungspreise zur Verhütung von Blindheit” und organisiert oder unterstützt nationale oder internationale Symposien zur Erforschung von Netzhautdegenerationen. Außerdem berät er die Vorstände von Vereinigung und Stiftung in allen medizinischen und wissenschaftlichen Fragestellungen sowie bei der Vergabe von Forschungsmitteln.

Der Wissenschaftlich Medizinische Beirat (WMB) der PRO RETINA unter der Leitung von Herrn Professor Dr. med. Eberhart Zrenner (Universitätsaugenklinik Tübingen) besteht aus fünf Grundlagenforschern und fünf Klinikern sowie aus nicht stimmberechtigten Patientenvertretern mit Beratungskompetenz und gewährleistet die Qualität der von der PRO RETINA-Stiftung geförderten Forschungsprojekte. Der WMB hat die Aufgabe, den Vorstand der PRO RETINA und ihre Stiftung in allen wissenschaftlichen und klinischen Fragen zu beraten. Diese Beratung wird insbesondere in Anspruch genommen bei der über die PRO RETINA-Stiftung erfolgte Vergabe von Fördermitteln im Bereich der medizinisch-naturwissenschaftlichen Netzhautforschung in Deutschland, sowie bei der Entscheidung über die beiden jährlich zu vergebenden Forschungspreise.

Außerdem berät er bei der Programmgestaltung von wissenschaftlichen und medizinischen Veranstaltungen der PRO RETINA (Workshops, Seminare, Symposien etc.) und koordiniert nationale Forschungsaktivitäten mit dem „Scientific and Medical Advisory Board“ von „Retina International“ sowie mit den Beiräten anderer nationaler Retina-Vereinigungen.
Neben den Wissenschaftlern aus verschiedenen Forschungsdisziplinen (Molekulargenetik, Zellbiologie, Ophthalmologie, etc.) nehmen an der Beratung auch mindestens zwei Vertreter der PRO RETINA teil. Diese bringen für die Patienten relevante Fragen und Erfahrungen in die Diskussion ein. Seit der Gründung des Beirats 1984 hat sich eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit entwickelt.

Mitglieder des WMB der PRO RETINA

  • Zrenner, Prof. Dr. med. Eberhard, Vorsitzender, Universitätsaugenklinik Tübingen, Institute for Ophthalmic Research (Leitung)
  • Gal, Prof. Dr. rer. nat. Andreas, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Grimm, Christian Prof. Dr. rer. Nat. Universität Zürich
  • Holz, Prof. Dr. med. Frank, Universitätsaugenklinik Bonn
  • Kellner, Prof. Dr. med. Ulrich, Augenzentrum Bonn-Siegburg
  • Lorenz, Prof. Dr. med. Birgit, Universitätsaugenklinik Gießen
  • Rüther, Prof. Dr. med. Klaus, Deutsche Krankenhausgesellschaft Berlin
  • Strauß, Prof. Dr. rer. nat. Olaf, Universitätsaugenklinik Regensburg, Experimentelle Ophthalmologie
  • Ueffing, Prof. Dr. med. Marius, Universitätsaugenklinik Tübingen, Helmholtzzentrum München-Neuherberg
  • Weber, Prof. Dr. Bernhard, Universitätsklinikum Regensburg, Institut für Humangenetik

Als Patientenvertreter:

  • Badura, Franz, PRO RETINA-Stiftung, Bereich Wissenschaft/Forschung/Therapie, Amberg
  • Gehrig, Dr. med. Claus, 1. Vorsitzender der PRO RETINA Deutschland e. V., Friesenheim
Aktuelles

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Jeder Euro hilft. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite: Spenden an die Pro-Retina-Stiftung

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter PRO RETINA News!


© 2010 - 2017 - PRO RETINA-Stiftung zur Verhütung von Blindheit

Datenschutzerklärung