Pro Retina Stiftung

Stiftung zur Verhütung von Blindheit

Service-Navigation
 
Inhalt
Sie sind hier:

Retinitis Pigmentosa (RP) Forschungspreis 2012

Der Retinitis Pigmentosa Forschungspreis 2012 für hervorragende Publikationen auf dem Gebiet der RP Forschung wurde Frau Dr. phil. nat. Kerstin Nagel-Wolfrum, Universität Mainz auf der Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesell-schaft (DOG) im September 2012 in Berlin verliehen. In ihren Arbeiten beschäftigte sich Frau Dr. Nagel-Wolfrum mit neuen Wegen für die Diagnose und Behandlung des Usher-Syndroms, der häufigsten Form erblich bedingter, kombinierter Taub-Blindheit. Dr. Nagel-Wolfrum und ihr Team haben mit Hilfe einer speziellen, klinisch bereits erprobten Gruppe von Antibiotika einen ganz neuen Weg für die Behandlung bestimmter Formen des Usher-Syndroms aufgezeigt. Parallel hierzu untersuchte Frau Dr. Nagel-Wolfrum mit ihrem Team das therapeutische Potential eines weiteren Wirkstoffs zum Einsatz bei der Gentherapie. Dies könnte auch Chancen für andere Netzhautdystrophien eröffnen.

Makula (MD) Forschungspreis 2012

Der Makula Forschungspreis 2012 wurde beim diesjährigen Kongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) in Berlin an Herrn PD Dr. med. Tim U. Krohne, Universität Bonn vergeben. Dr. Krohne und seine Kollegen zeigten, dass es möglich ist, körpereigene Transplantate retinaler Pigmentepithelzellen (RPE) aus Stammzellen zu gewinnen, die durch Reprogrammierung in einen ursprünglichen (embryonalen) Zustand versetzt wurden. Damit gelang es, im Tiermodell Netzhauterkrankungen zu behandeln, die durch Funktionsstörung retinaler Pigmentepithelzellen hervorgerufen wurden. Darüber hinaus konnte das Team zeigen, dass ein Erhalten von Photorezeptoren nach Transplantation in Tiermodellen möglich ist. Somit sind die Ergebnisse dieser Arbeit von großer Relevanz, auch vor dem Hintergrund der aktuell laufenden klinischen Studien zur Stammzelltherapie von Netzhauterkrankungen.

Aktuelles

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Jeder Euro hilft. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite: Spenden an die Pro-Retina-Stiftung

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter PRO RETINA News!


© 2010 - 2017 - PRO RETINA-Stiftung zur Verhütung von Blindheit

Datenschutzerklärung